Sexualität während der Schwangerschaft und nach der Geburt: Wie sich die Sexualität während und nach der Schwangerschaft verändern kann und wie man mit diesen Veränderungen umgeht.

Die Sexualität während und nach der Schwangerschaft kann sich auf vielfältige Weise verändern und ist völlig normal. Bei einigen Frauen kann es während der Schwangerschaft zu einem Anstieg des sexuellen Verlangens kommen, während es bei anderen zu einem Rückgang kommt. Einige häufige Veränderungen in der Sexualität während der Schwangerschaft sind:

  • Hormonelle Veränderungen: Der Spiegel von Hormonen wie Östrogen und Progesteron steigt während der Schwangerschaft an und kann das sexuelle Verlangen und die Gleitfähigkeit beeinträchtigen.

  • Körperliche Veränderungen: Der Körper einer Frau verändert sich während der Schwangerschaft und dies kann sich auf ihr Selbstbild und ihre Gefühle zu ihrem Körper auswirken. Einige Frauen fühlen sich während der Schwangerschaft möglicherweise attraktiver, während andere sich mit den Veränderungen unwohl fühlen.

  • Müdigkeit: Eine Schwangerschaft kann ermüdend sein und wenig Zeit und Energie für sexuelle Aktivitäten lassen.

  • Sorgen: Während der Schwangerschaft ist es normal, sich Sorgen um das Baby und die Geburt zu machen, die das sexuelle Verlangen beeinträchtigen können.

Nach der Geburt kann sich die Sexualität wieder verändern. Einige Frauen finden es aufgrund von Schmerzen, vaginaler Trockenheit oder Müdigkeit schwierig, wieder Geschlechtsverkehr zu haben. Es können auch Bedenken hinsichtlich der Baby- und Kinderbetreuung bestehen.

Um diese Veränderungen anzugehen, ist es wichtig, offen und ehrlich mit Ihrem Partner zu kommunizieren und alle Bedenken oder Probleme zu besprechen. Es kann auch hilfreich sein, mit einer medizinischen Fachkraft wie einem Arzt oder Therapeuten zu sprechen, um Unterstützung und Rat zu erhalten. Einige Dinge, die helfen können, die Sexualität während und nach der Schwangerschaft zu verbessern, sind:

  • Nehmen Sie sich Zeit, um sich zu entspannen und den Moment zu genießen.

  • Trainieren Sie und kümmern Sie sich um sich selbst, um Energie und Stimmung zu verbessern.

  • Versuchen Sie, private Momente mit Ihrem Partner zu finden, auch wenn sie kurz sind.

  • Sprechen Sie mit einem Arzt über Bedenken oder Probleme und lassen Sie sich bei Bedarf behandeln.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder anders ist und was für eine Person funktioniert, funktioniert möglicherweise nicht für eine andere. Das Wichtigste ist, herauszufinden, was funktioniert

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Hi there

Welcome Guest
We typically reply within minutes
James
Hello! James here from Support team,this is sample text. Original text will display as per app dashboard settings